Schon als kleines Mädchen hat meine geliebte Großmutter mir versucht das Stricken beizubringen. Immer und immer wieder saß ich neben ihr und folgte gebannt ihren flinken Bewegungen. Aber der Erfolg sollte sich nicht einstellen und so dachte ich viele Jahre nicht daran, das Handarbeiten noch einmal anzufangen.

 

Erst als ich mit etwa siebzehn Jahren zum ersten Mal zu häkeln versuchte, entwickelte ich schnell eine Begeisterung für diese Art von Handwerk. Die Wollberge und Strick- und Häkelutensilien in meinem Wohnzimmer wurden immer größer.

 

Etwas später erbte ich die Nähmaschine von anno dazumal meiner zweiten Oma und begann ganz langsam mich einzuarbeiten.

 

Schnell merkte ich, dass mich vor allem das Nähen von Kleidungsstücken interessierte. Aus Wollbergen wurden Stoffberge (es gibt aber auch so viele zuckersüße Stoffe!).

 

Inzwischen ist von der Nähmaschine meiner Oma leider nichts mehr übrig, dafür darf ich nun eine neue Nähmaschine, eine Overlock und sogar eine Stickmaschine mein Eigen nennen.

 

Im Sommer 2015 bin ich dann Mutter eines wundervollen Sohnes geworden. Und was macht mehr Spaß, als seinem eigenen Kind individuelle und angepasste Kleidung  anzuziehen?

 

Das Handarbeiten ist meine große Leidenschaft und ich hoffe, mit meinen Produkten kann ich dir genau dieses Gefühl vermitteln.

Und warum nun "La Reina"? - La Reina ist spanisch und heißt "die Königin". Meine Eltern gaben mir diesen Spitznamen vor geraumer Zeit.

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern!

 

 

 

Deine

 

Lisita la Reina